Regeln

Allgemeine Wettbewerbsregeln

  1. Der Wettbewerb findet in drei Kategorien statt: SOLO (1 Tänzer), DUO (2 Tänzer) und GROUP (3 oder mehr Tänzer)
  2. NEU: Die Anmeldung kann nur durch einen volljährigen Teilnehmer oder eine erziehungsberechtigte Person erfolgen.
  3. Es dürfen nur Choreographien von koreanischen Künstlern (allgemein KPop genannt) getanzt werden.
    Andere Genres sind für den Wettbewerb nicht zugelassen.
  4. Die Bewertung der Choreographie und Ermittlung der Siegerplätze erfolgt durch die Jury.
  5. Die Vergabe des Publikums Award erfolgt durch Abstimmung des anwesenden Publikums.
  6. Jede Startnummer darf nur eine Choreographie tanzen. Remixe oder Freestyle sind nicht erlaubt.
  7. Es ist erlaubt, sich für mehrere Startplätze/Kategorien zu bewerben, sofern unterschiedliche Choreographien getanzt werden.
  8. Die Choreographie darf von der Originalbesetzung/-choreographie abweichen, dies kann ggf. zu Abwertungen führen.
  9. Es dürfen eigene Requisiten genutzt werden, sofern es die Choreographie erfordert.
  10. Es ist möglich binnen der Bewerbungsfrist die Besetzung nachträglich zu ändern.
    Für zusätzliche Tänzer ist die entsprechende Startgebühr zu entrichten. Die Stornierung oder Rückerstattung einzelner Tänzer ist ausgeschlossen.
  11. Jeder Startnummer wird vom Veranstalter ein Auftrittsslot zugewiesen.
    Der Tausch von Slots unter den Teilnehmern ist nicht gestattet und kann zur Disqualifikation führen.
  12. Startnummern, die in ihrem zugewiesenen Slot nicht auftreten gelten automatisch als disqualifiziert.
  13. Der Veranstalter behält sich vor unter besonderen Umständen Startnummern vor oder während der Veranstaltung zu disqualifizieren.
    Insbesondere bei vorsätzlichem Regelbruch oder Manipulation des Wettbewerbs.